Sonntag, 17. September 2017

SSD (NVMe) Einbau II - Teil 2



Der Wechsel ist recht einfach zu bewerkstelligen: (Gehäuse öffnen)

M2 Schraube lösen, alte (Original)NVMe SSD gerade (horizontal) herausziehen, neue NVMeSSDrein, wieder mit M2-Schraube festdrehen - FERTIG!


M2 Schraube lösen (unten), alte (Original)NVMe SSD gerade (horizontal) herausziehen


Der Platz für die neue NVMe-SSD


Neue NVMeSSDrein, wieder mit M2-Schraube festdrehen


Teil 3 folgt



Hinweis:
In diesem Post werden u.a. folgende Seiten verlinkt:
amazon (de), dragonfly (en), linuxmint.com (en), wikipedia (de)









Montag, 11. September 2017

SSD (NVMe) Einbau II - Teil 1



Eine interessante Möglichkeit den Speicher des "Legion" zu erweitern, wäre die je nach Modell eingebaute NVMe-SSD auszutauschen. Bevorzugt benutzt man eine SAMSUNG, da kompatibel. Bei anderen Marken ist u.U. durch die evtl. vorhandene "Whitelist" die Funktionsfähigkeit nicht gewöhrleistet. Grundsätzlich dürfte aber auch hier bei einem Kauf bei Amazon kein Problem bei Rückabwicklung sein. Das soll natürlich nicht heissen, das bei MM oder anderen keine ähnliche Kulanz vorhanden ist, einfach nur meine gemachte Erfahrung.


Lieferung:
Ware wurde im Amazon Kartonumschlag geliefert. Preis z.Zt. € 227,xx (Sept 2017).

Inhalt:











Nicht viel Inhalt oder Gewicht: Die Samsung NVMe-SSD



















Teil 2


Hinweis:
In diesem Post werden u.a. folgende Seiten verlinkt:
amazon (de), dragonfly (en), linuxmint.com (en), wikipedia (de)